Vampir lifting – PRP (Platelet Rich Plasma)

Behandlungsdauer60 Min
BetäubungsartBetäubungscreme und
NEU Betäubungsmittel in der Hyaluronsäure
KlinikaufenthaltAmbulant
NachbehandlungKühlung
Empfohlene körperliche Schonung1 Tag
GesellschaftsfähigSofort
Sport möglich nach1 Tag
Preis / Kosten650.- SFR

Platelet Rich Plasma – Verjüngung mit Eigenblut

Die PRP (Platelet-Rich Plasma, “plättchenreiches Plasma”) Therapie ist eine der neuesten Erneuerungen in der ästhetischen plastischen Medizin. Das Behandlungsspektrum ist sehr weit. Regeneration der Haut im Gesicht und am Hals (Plasma-Lift), zur Verbesserung von Narben und Förderung der Wundheilung. 
Da es sich um einen natürlich vorkommenden körpereigenen Stoff handelt, ist die Behandlung risikoarm und fast schmerzlos. Die Unterspritzung mit Plasmagel ist für jeden Hauttyp geeignet. 

Wie wirkt PRP – Vampir lifting?

Nach erfolgter Blutentnahme und der Isolierung von Blutplättchen daraus, welche viel Wachstumsfaktoren (Growth factor) und Stammzellen enthalten, werden der Haut Stoffe zur besseren Durchblutung und Verbesserung der Regeneration zurückgegeben. 
Dieses Blutplättchen enthaltende Serum verursacht in der Haut die Regeneration. Das PRP stimuliert die Zellen, sich besser und schneller zu reproduzieren und dadurch neue Haut zu produzieren. Die Wachstumsfaktoren „Fibroblast growth factor“, „Epithelial growth factor“, „Platelet-Derived Angiogenesis Factor“, „Transforming Growth Factor-β1 und β2“, „Epidermaler Wachstumsfaktor“ (EGF) führen direkt und indirekt zur Gewebsregeneration. Dadurch wird die Haut revitalisiert und die Haut erneuert und die Unebenheiten von Narben und Fältchen geglättet. Auch wird dabei in der Haut die Kollagenproduktion stimuliert und dadurch die Textur der Haut verbessert. Des weiteren wird Elastizität und Anspannung der Haut auf natürliche Art wiederhergestellt. Dadurch wirkt die Haut frischer und glatter. 

Anwendungsbereich von Platelet Rich Plasma in der Medizin

Die Anwendung von PRP heute neben der Plastischen Chirurgie besteht vor allem in der Kieferchirurgie, in der Orthopädie, aber auch in der Herz- Thorax- und Gefässchirurgie. Dabei wurden auch wissenschaftliche Arbeiten über die Anwendung von PRP in diesen Bereichen herausgegeben. Das PRP wird in der Plastischen Chirurgie für die Verjüngung der Haut im Gesicht, am Hals, an den Händen und am Dekolleté verwendet. 

Herstellung von PRP

Das Thrombozyten enthaltene Plasma wird durch die Plasmapherese mit einem Zentrifugations-Gerät aus dem Patiententenblut hergestellt. Durch Zentrifugalkraft mittels einer Maschine werden die Blutzellen und das Serum wegen des unterschiedlichen spezifischen Gewichts getrennt und entsprechend gesammelt und extrahiert (Plasmapherese). Das Blut wird dabei in die Bestandteile rote Blutkörperchen, Thrombozyten armes Plasma (PPP) und Thrombozyten reiches Plasma getrennt (Blutplasma, PRP). Vampir lifting wird auch PRP genannt. 
Prof. Shafighi führt Vampire lifting in Bern oder Zürich CH durch.

Hauptanwendung bei uns in Bern & Zürich
„Vampire lift“

Neu bei uns in Bern ist das Plasmalifting, bei welchem Eigenblut aufbereitet wird und gezielt im Gesichtsbereich, an den Händen oder am Hals eingebracht wird. Die Behandlung sollte idealerweise 2-3 x pro Jahr wiederholt werden. Beim ersten Mal empfehlen wir Wiederholung der Behandlung als Booster (Verstärker) nach ca. 6 Wochen.
Kombinationstherapie: PRP kann für einen optimalen Effekt auch mit Hyaluronsäuregemischt werden. Durch die Hyaluronsäure wird mit dem PRP ein Langzeiteffekt erzielt. Dies sollte jedoch zu verschiedenen Zeiten erfolgen. Die Zeitdifferenz könnte 1-2 Wochen sein. 

Häufig gestellte Fragen zu Vampire lift mit PRP

Wenn Ihre Haut müde und matt aussieht - ist das Vampire lifting eine gute Option. Die Eigenbluttherapie ist für jeden Hauttyp, jede Hautfarbe und jedes Alter geeignet.

Nein. Das Verfahren basiert ausschliesslich auf körpereigenen Bestandteilen und bedarf keinem Allergietest.

Alle diese Namen beschreiben das gleiche Verfahren, nämlich die Eigenbluttherapie mit einem Plasma-Thrombozyten Konzentrat. Relevante Unterschiede herrschen jedoch in den Röhrensystemen. Bei den PRP Röhrchen unterschiedlicher Hersteller schwankt die Qualität des PRP. Die Qualität ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig. Diese sind unter anderem: Mittelhohe Anzahl Thrombozyten, niedrige Anzahl Erythrozyten, eine standardisierte Zentrifugationsgeschwindigkeit und Zeit, pH-Wert des Plasmas, Qualität des Trenngels, Qualität des Gerinnungshemmers (Menge, pH-Wert, Produkt). Nicht alle Systeme erfüllen die hohe Anzahl an Kriterien um ein PRP höchster Qualität und Wirksamkeit herzustellen.

Vor dem Plasma lifting werden Sie mit einer speziellen örtlichen Betäubungscrème im Gesichtsbereich über ca. 20 Minuten betäubt. Während dessen wird Ihnen Blut abgenommen und aufbereitet. Die Injektion erfolgt mit mikrofeinen Nadeln. Die Einstichtiefe ist in der Regel geringer als zwei Millimeter.  Das Vampir lifting ist ein schonendes und schmerzarmes Verfahren. Die meisten Patienten berichten über kleine „Piekser“ im Bereich des Erträglichen.

Die meisten Patienten berichten über sichtbare Ergebnisse bereits nach 1 Monat.

Direkt nach der Behandlung entsteht eine leichte Rötung und Schwellung des Gesichts. Die Rötung ist meist innerhalb 1 Stunde nach der Behandlung nicht mehr sichtbar. Die Schwellung hält bis zum nächsten Tag in der Regel noch leicht an.

In der Regel sind die meisten Patienten nach einem Vampir lifting am nächsten oder übernächsten Tag wieder gesellschaftsfähig. Bei dem Plasmalifting entstehen nur vereinzelt blaue Flecken. Sollten Sie jedoch ein Event planen, so lassen Sie sich bitte mindestens 2 Tage Zeit zur Erholung. Noch am Behandlungstag des Vampir lifting können Sie ein Make-up auftragen, welches wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen.

Das Vampire lifting ist ein sehr schonendes Verfahren bei dem ausschliesslich körpereigene Bestandteile zum Einsatz kommen. Dennoch können wie bei jedem medizinischen Eingriff Nebenwirkungen auftreten. Diese sind kleine blaue Flecken (durch Verwendung spezieller Nadeln immer seltener), leichte Rötungen oder Schwellungen. In der Regel klingen diese Nebenwirkungen am gleichen Tag oder nach 1-2 Tagen ab. Blaue Flecken können noch bis zu zwei Wochen persistieren, besonders bei einer Injektion im Augenbereich. Sollten blaue Flecken entstehen, können Sie in unserer Praxis ein Mittel zum Abdecken der Hämatome erwerben.

Nach der Behandlung sollten Sie für 2-3 Tage:

·        kein Sport treiben

·        kein heisses Bad nehmen (Duschen ist möglich)

·        keine säurehaltige Kosmetik verwenden

·        keine Gesichtsmasken machen

für 1 Woche:

·        nicht in die Sauna gehen

·        auf Gesichtspeelings verzichten

·        keine Sonnenbäder machen

·        auf das Solarium verzichten

Wir empfehlen zwei unterschiedliche Modelle für Ihre Organisation der PRP Behandlung sowie für einen bestmöglichen Erfolg.
Modell 1:
Am Anfang der Therapie 3 bis 5 Behandlungen im Abstand von drei bis vier Wochen. Danach eine Auffrischung jeweils nach 4 Monaten. Sie erreichen Ihr Ziel zwei Monate nach der letzten Anfangsbehandlung.
Modell 2:
Eine Behandlung alle 2 Monate ohne Pause über mehrere Jahre. Sie erreichen Ihr Ziel nach ungefähr acht Monaten.
Bei beiden Modellen sind in der Regel nach der ersten Behandlung deutliche Ergebnisse zu verzeichnen.

Wenn Sie regelmäßig nach Empfehlung der Modelle 1 oder 2 die Behandlungen wiederholen, können Sie das Ergebnis dauerhaft aufrecht erhalten. Nach Durchführung einer einzelnen Behandlung hält das Ergebnis in der Regel ungefähr zwei Monate an. Wenn Sie eine Kur mit 3 bis 5 Behandlungen durchführen, berichten unsere Patienten über einen Behandlungserfolg von 8 bis 14 Monaten.

Das könnte Sie interessieren